Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Wellings Landsbymuseum

Dänemarks außergewöhnlichstes Museum: Der Maler und Sammler Søren Welling schuf um 1900 seine eigene kleine Mini-Gesellschaft. Heute erhalten Sie einen einzigartigen Einblick in das Alltagsleben Ihrer Großeltern und Urgroßeltern.

Das Wellings-Dorf Museum ist das Dorf, das Søren Welling gebaut hat. Hier gibt es Häuser mit Wohnstuben aus der „Klunker-Zeit“ (Belle-Époque), die Schulstube mit den alten Bänken, die Dorfkirche mit dem Altarbild, das aus großen Kacheln mit biblischen Motiven von 1696 besteht, die er an einem Holzofen vorfand und vieles mehr. Die meisten Arbeiten wurden aus recycelten Materialien hergestellt, und Søren Welling war mit seinem Ansatz des Upcyclings seiner Zeit voraus.

Das Wellings-Dorf besteht nicht nur aus Gebäuden. Die vielen Aufgaben, die in den Häusern und im Dorf verrichtet wurden, können noch immer erlebt werden. Es ist eine beeindruckende Sammlung, die man sich unbedingt ansehen sollte - vor allem gemeinsam und generationsübergreifend. Neben den Gebäuden gibt es auch eine Sammlung von Werkzeugen, die unter anderem von Imkern, Schustern und Dachdeckern benutzt wurden. Schauen Sie, ob Sie die tragbare Waschmaschine finden, die die Arbeit der Hausfrau erleichterte.

Heute wird das Wellings-Dorf Museum von einer Gruppe lokaler Freiwilliger betrieben. Die Idee des Museums ist, dass wir hier etwas über unsere nahe Vergangenheit erfahren sollen und man die Exponate auch gerne anfassen darf - vor allem, wenn man vorsichtig ist.

Wenn Sie als größere Gruppe kommen, können Kaffee, Brötchen, Kuchen und belegte Schnittchen organisiert werden, welches jedoch nur bei Vorbestellung verkauft wird.

Mitgebrachte Speisen können Sie sowohl in der Gaststube als auch im Freien genießen.

Das Praktische:
Im Wellings-Dorf Museum mag man alle Gäste, Kinder und Demenzkranke, Busunternehmen und diejenigen, die einfach nur einen Ausflug machen wollen. Es hat zwei Rollator, die Sie sich ausleihen können. Und man weiß aus Erfahrung, dass man sich auch mit Rollstühlen umherbewegen können muss. Und für Säuglinge und Kleinkinder gibt es einen Wickelraum.