Lokes Høje, Grabhügel

Lokes Høje, Grabhügel

Foto: Visit Vejen Turistinformation
Attraktionen
Vorzeitdenkmäler & Ruinen
Addresse

v. Københovedvej, Københoved

6630 Rødding

Kontakt

Etwas südlich des Wasserlaufs Kongeå, wo Frihedsvej und die Radroute des Ochsenwegs Hærvejen auf den Københovedvej treffen, liegen die geschützten Grabhügel Lokes Høje.

Die vier Grabhügel stammen aus der älteren Bronzezeit und gehören zu den letzten von zahlreichen Hügeln, die es im Gebiet zwischen Københoved und Kongeå einst gab. Von oben hat man einen tollen Blick über das Tal des Kongeå. Der Höhenunterschied zwischen der Spitze der Hügel (55 m) und dem Wasserlauf (12 m über dem Meeresspiegel) ist nicht zu verachten, so dass man beim Aufstieg die Veränderung der Landschaft unmittelbar erleben kann.

Woher der Name Lokes Høje stammt, ist nicht bekannt.

Zugang
Sie erreichen die Grabhügel, in dem Sie am Københovedvej durch das Klappgatter gehen. Sie dürfen gerne über das Feld gehen, aber nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Feldfrüchte. Der Weg über das Feld ist mit einem kleinen Grabhügelschild markiert.

Postament-Stein
Ganz oben steht ein Postament-Stein, der zusammen mit 330 entsprechenden Steinen ein Netzwerk aus trigonometrischen Stationen bildet. An jeder dieser Stationen steht ein ca. 1 m hoher Postament-Stein aus Granit, solide verankert in einem Betonfundament. Oben ist ein Metallknopf eingelassen, der die exakte Position und Platzierung des Messinstruments angibt. Die 331 Positionen wurden sorgfältig ausgewählt, um in Vermessungen und Kartenzeichnungen eingehen zu können. Sie wurden eingerichtet, bevor man Satelliten, GPS und Google Maps erfunden hatte und andere Methoden benötigte, um Karten zu erstellen.

Addresse

v. Københovedvej, Københoved

6630 Rødding

Facilities

Bronzenalter

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
Visit Vejen Turistinformation