Grabstätte im Grønvang Skov, Vejen

Grabstätte im Grønvang Skov, Vejen

Foto: Visit Vejen Turistinformation
Attraktionen
Denkmäler
Addresse

Bag Petersmindevej 1

6600 Vejen

Kontakt

Im kleinen Wald westlich des Sportzentrums Vejen Idrætscenter in Richtung Askov liegt ein kleiner Friedhof mit einer Grabstätte für zwei gefallene Freiheitskämpfer aus dem Zweiten Weltkrieg.

Die Geschichte
Am 16.April 1944 hatte man bei Vejen eine Sabotageaktion vorbereitet. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich eine äußerst aktive Sabotagegruppe in der Askov Højskole versammelt. Sie bestand u. a. aus Polizisten aus anderen Teilen des Landes, die hier untergetaucht waren. Die Eisenbahnlinie zwischen Esbjerg und Kolding spielte eine wichtige Rolle für die Deutschen und war daher ein interessantes Ziel für die Saboteure. Die Gruppe hatte einen Plan für mehrere Sprengungen ausgearbeitet, die nun durchgeführt werden sollten. Drei Mitglieder der Gruppe fuhren mit dem Fahrrad von Askov zur Brücke von Andst, wo die Sabotage stattfinden sollte, doch unmittelbar vor der Kreuzung bei Skodborghus erblickten sie eine deutsche Patrouille und versteckten sich auf einem Hof. Hier wurden zwei von ihnen erschossen. Der den Einheimischen ansonsten wohlgesonnene deutsche Kommandant in Vejen stand unter starkem Druck der Gestapo und gab daher den Befehl, die Leichen in einem kleinen Wald zwischen Vejen und Askov zu vergraben. Am Tag darauf wurde er von drei Mitarbeitern der Volkshochschule gebeten, die Leichen herauszugeben. Diesem Wunsch konnte er nicht nachkommen, doch bei einem späteren Besuch beim Pfarrer verriet er die unbekannte Grabstätte, die am 17. Juni 1945 als Teil des Friedhofs von Vejen geweiht wurde.

Entfernung
Wanderroute Ochsenweg 0 km
Radtour Ochsenweg 0 km

Addresse

Bag Petersmindevej 1

6600 Vejen

Facilities

Grabmal

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
Visit Vejen Turistinformation